So steigern Sie systematisch und nachhaltig Ihren Gewinn in der Gastronomie

Mit der Online-Software für die Gastronomie können Sie …

  1. Ihren Betrieb kalkulieren
    • Orientierungs- und Kontrollwerte der Datenbank nutzen,
    • Schwachstellen Ihres Unternehmens erkennen,
    • ermitteln, wie sich Änderungen im Preisniveau bzw. Kostenbereich auf die erforderliche Tageseinnahme auswirken.

    Berechnungsbeispiel Gastronomie-Kalkulation ansehen

  2. Speisenkalkulationen erstellen
    Bei einer guten Software für die Gastronomie haben Sie die Wahl: Deckungsbeitragsrechnung oder Vollkostenkalkulation.

    1. Deckungsbeitrag 1: (DB1) Sie können ohne Vorbereitung beginnen. Software und Ihre Speisenkalkulationen erstellen.
    2. Vollkostenkalkulation : Wenn Sie Ihre Kostenpositionen in einem Betriebskalkulator eingeben, werden Ihre Speisenkalkulationen (DB1) automatisch ergänzt und zu Vollkostenkalkulationen.

    Warenaufwand, Personalkosten, Rohertrag, Rohgewinnaufschlag, Wareneinsatzquote, Deckungsbeitrag und Vollkosten.

Gastronomie-Kalkulation für den Existenzgründer

Sie planen und kalkulieren Ihren Betrieb und erhalten qualifizierte Entscheidungsunterlagen für Ihre Gespräche mit Lieferanten und Banken. Stichwort „Basel 2“ – Rating Ihres Betriebes durch Ihre Bank.

Gastronomie-Kalkulation für den Betriebsinhaber / Geschäftsführer

Sie steigern systematisch Ihren Gewinn durch vorher kalkulierte Entscheidungen, Ihre Gastronomiekalkulation. Für die Schwachstellenanalyse eines bestehenden Gastronomiebetriebes erhalten Sie wichtige Orientierungswerte für die Kostenkontrolle, Kostenoptimierung, den Kostenvergleich und Maßnahmenvorschläge zur Ergebnisverbesserung bzw. Gewinnsteigerung. Gastronomie Software bietet neben Ihrer Gewinn- und Verlustrechnung oder BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) auch eine Planungsrechnung für das Gespräch bzw. Rating durch Ihre Bank.
Beispiel-Kalkulation Gastronomie

Für den Küchenchef

Sie ermitteln Ihre Gewinn- und Verlustbringer und können so Kosten senken und Gewinne steigern. Mit einer Speisenkalkulation ist dies problemlos möglich.

Das Internet macht’s möglich – Qualität zum kleinen Preis!

Die Kosten richten sich nach der Nutzungsdauer. Je nach Software können Sie bereits für 50 € starten und die Wirtschaftlichkeits-Planungsrechung für die Gastronomie nutzen, ihre Speisenkalkulationen durchführen und den Gewinn kalkulieren und optimieren. Meist sind es zeitlich begrenzte Module, die beispielsweise ein Jahr gültig sind, aber die Kosten werden in der Regel schnell durch höhere Gewinne zurück erwirtschaftet.